Mittwoch, 20. Juni 2018

Hollywood is back...

Captain Hollywood und Shirin Amour
...more and more und flying high, tönte es aus den Lautsprechern, als ich gestern auf dem Weg nach Oberhausen war. Damit stimmte ich mich selbst auf ein Wiedersehen mit meinem ehemaligen Nachbarn und "Ex-Dülkener" Tony Harrison alias Captain Hollywood ein, der viele Jahre auf einem Pferdehof am Stadtrand sein Produktionsstudio hatte. Tony und Partnerin Shirin sind mit dem Captain Hollywood Projekt zur Zeit auf großer Europa-Tournee und freuen sich besonders, dass sie auch wieder in der alten Heimat NRW auftreten. "Es ist schön, wieder in Deutschland zu sein und bekannte Gesichter zu sehen und nette Freunde von früher zu treffen" sagte Tony zu mir. (Mehr Infos zur Tour auf www.captainhollywood.de/deutsch/tourdaten.htm )

Die 90er Live haben fast "Halbzeit"
Eigentlicher Anlass für unser Zusammentreffen war das Event "Die 90er Live", das unter anderem auch in Oberhausen stattfindet. Veranstalter Markus Krampe und Team hatten zur Pressekonferenz in die Lounge der Arena geladen, um von den bisher 3 erfolgreichen Stationen dieser 90er-Tour in Vechta, Wiesbaden und Halle zu berichten und Werbung für die restlichen Stops in Kassel (28.07.), Oberhausen (04.08.), Hamburg (18.08.) und Regensburg (08.09.) zu machen. Krampe wies auf seine Affinität zur 90er Musik hin und das er nicht nur ein reiner "Schlager-Veranstalter" wäre. Das Interesse an großen Events mit vielen Künstlern hätte er immer gehabt. Daher war nach dem Erfolg der Olé-Partys der Schritt zu den Open Air Events der 90er eine gute Idee.

Markus Krampe und Mola Adebisi
Als Unterstützung hatte das Pro-Event-Team neben Captain Hollywood noch Mola Adebisi (der nicht nur durch seine Moderationstätigkeiten beim Musiksender VIVA bekannt wurde), Frontfrau Penny Ford von SNAP und Frontmann Layzee von Mr. President eingeladen.

SNAP-Frontfrau Penny Ford
Nach nunmehr knapp der Hälfte der "Die 90er Live"-Events ist aus der Künstler-Truppe eine richtig kleine Familie geworden, die sich auf die gemeinsamen Auftritte freut und eine gute "Farbmischung" hat, meinte Penny Ford mit einem breiten Grinsen.

Layzee, der Frontmann von Mr. President hatte zuerst Abneigungen gegen einen Titel. Er wollte "Coco Jambo" zuerst wegen des Namens nicht singen und musste erst überzeugt werden.
Dann schrieb er den RAP für diesen Song in wenigen Minuten und es wurde bekanntermaßen ein Sommer- und Welthit im Jahre 1996, der heute noch gerne gewünscht und gehört wird.

Das bisher bestätigte Line Up am 04.08.2018 auf der Freifläche hinter der König-Pilsener-Arena Oberhausen lautet: East 17, Captain Hollywood Project, Rednex, Dr. Alban, Oli.P, Snap!, La Bouche, Culture Beat, Whigfield, Vengaboys, Masterboy & Beatrix Delgado, LayZee fka member of Mr. President, Jenny Berggren from Ace of Base und Mola Adebisi (Moderation).

Mehr  Informationen zum Event gibt es auf der Internetseite www.90er-Live.de.

v.l.n.r.: Tony Harrison, Layzee, Mola Adebisi, Penny Ford,
Shirin Amour, Markus Krampe beim Gruppenbild der Pressekonferenz.