Donnerstag, 6. März 2014

Am Aschermittwoch in Dülken....

....ist noch längst nicht alles vorbei ! Dank frühlingshaftem Wetter quoll das Städtchen am Niederrhein am vergangenen Mittwoch, 05.03.2014 wieder über vor lauter Menschen. Grund war der seit 1847 jährlich stattfindende Schöppenmarkt, der fast die gesamte Innenstadt mit Ständen und Buden diverser fliegender Händler bedeckt. Auf einer Länge von fast 4 km werden hier allerlei Waren des täglichen Lebens von der "Schöppe" (Schaufel) bis zur Unterhose verkauft. Im Laufe des Tages (8.00 Uhr bis 20.00 Uhr Öffnungszeit) werden am Aschermittwoch  im Schnitt zwischen 100 000 und 120 000 Gäste in Dülken erwartet.
Natürlich dürfen auch diverse Imbißbuden nicht fehlen, die unter anderem Fischspezialitäten zum ersten Fastentag anbieten.
In der folgenden Galerie habe ich ein paar Eindrücke vom Schöppenmarkt 2014 hinterlegt. Die Galerie öffnet sich durch Anklicken dieses Links.